Georg Sarkisjan :: Violine

>> 

 

Georg Sarkisjan wurde in Lettland in ein musikalisches Elternhaus geboren. 2004 begann er sein Violinstudium bei Prof. Ida Bieler an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und vervollständigte seine  Ausbildung mit Meisterkursen bei Prof. Galina Turchaninova, Prof. Robert Kanetti , Vadim Gluzman, Marina Kiselmann und Sashko Gawriloff. Im Januar 2010 schloss er seine Künstlerische Reifeprüfung an der Robert-Schumann-Hochschule mit Auszeichnung ab und setzt seitdem seine Ausbildung mit dem Aufbaustudiengang Konzertexamen fort.

Georg Sarkisjan hat bereits mit 11 Jahren erfolgreich beim Internationalen Dvarionas Wettbewerb in Litauen teilgenommen. Es schlossen sich Erfolge bei internationalen Wettbewerben in Tschechien, der Ukraine und Russland an. 2000 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb Tallin 2000. Im Jahr 2008 gewann er den ersten Preis beim Schmolz und Bickenbach-Wettbewerb in Düsseldorf.

 

Als Solist ist Georg Sarkisjan mit dem Lettischen Symphonieorchester, den Düsseldorfer Symphonikern, dem Symphonieorchester der Robert-Schumann-Hochschule u.a. aufgetreten.

Im März 2010 debütierte er mit einem Recital im Beethovenhaus Bonn in der Konzertreihe „Young Stars“, ein Jahr später erhielt er den Musikpreis der Bruno-Frey Stiftung. In diesem Jahr spielte er gemeinsam mit seiner Lehrerin Prof. Ida Bieler eine CD mit dem Titel „Hindemith: Künstler & Pädagoge“ ein, die beim Label Coviello Classics erschienen ist.  Seit Februar 2010 ist Georg Sarkisjan Stipendiat der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein.

 

Georg Sarkisjan wurde 2014 zum 3. Konzertmeister des Lettischen National Sinfonieorchester ernannt. 

  • facebook-square
  • flickr-square
  • Twitter Square

© 2021 by Ensemble Levante